Geldscheine falten

Geldscheine Falten - Origami


Geldscheine falten Sie kennen die Situation doch auch: eine Hochzeit in der Familie, der Geburtstag ihrer besten Freundin oder die Kommunion des ältesten Sohnes ihrer Nachbarin - Gründe zu schenken, gibt es so zahlreich wie Sand am Meer. Und weil das so ist, haben die meisten ihrer Lieben jedes von ihnen noch so liebevoll erdachte und mit Sorgfalt ausgewählte Geschenk so oder so ähnlich irgendwann schon einmal geschenkt bekommen. Was liegt also näher als Geld zu verschenken, wenn man von der Möglichkeit, Gutscheine zu schenken, absieht? Geld kann eigentlich jeder fast immer gut brauchen. Genau deshalb werden Sie mit einem Geldgeschenk auch nie verkehrt liegen.
 

Bastelanleitungen zum Geldscheine falten

Trotzdem hat es immer einen leichten Beigeschmack von Phantasielosigkeit und Kommerz, Geld zu verschenken. Dabei sind Geldgeschenke so alt wie das Geld selbst. Doch während man früher Gold- oder Silbermünzen in schicken Schatullen verschenkte, haben wir es heute mit rechteckigen, unauffällig bunten Papierstückchen zu tun. Um deshalb nicht den Eindruck zu hinterlassen, ihnen sei nichts Besseres eingefallen, sollten Sie das Geld nicht einfach in einem weißen Umschlag überreichen. Nein, auch ein farbiger Umschlag macht es nicht viel besser. Die Lösung ist so naheliegend wie einfach: Lassen Sie ihrer Phantasie freien Lauf und kreieren Sie individuelle Geschenke mit persönlicher Note. Indem sie einen oder mehrere Geldscheine falten, rollen, knicken oder raffen, lassen Sie kleine Kunstwerke entstehen, die ein Leuchten in die Augen des Beschenkten zaubern werden.


Geldscheine falten ist dabei einfach und Geldscheine falten macht Spaß. Es regt die Phantasie an und es beruhigt. Außerdem zeigen Sie dem Beschenkten mit einem liebevoll gefalteten Geldgeschenk, dass er ihnen wichtig ist, und dass Sie sich Gedanken über ihn und das passende Geschenk gemacht haben. Außerdem legen Sie doch bei klassischen Geschenken auch Wert auf eine ansprechende Verpackung, etwa ein besonders schönes Papier oder eine dekorative Schleife, farblich perfekt abgestimmt.


Die Möglichkeiten des Geldschein-Origami, das auf die alte japanische Tradition des Papierfaltens zurückgeht, sind dabei nahezu grenzenlos. Sie reichen von den Klassikern wie Booten oder Kranichen über romantische Motive wie Herzen oder Blumen bis hin zu Weihnachtsbäumen, Sternen und ähnlichem für festliche Anlässe. Sie wollen Ihren Enkeln einen Zoobesuch schenken? Dann überraschen Sie sie doch mal mit einem Elefanten, den Sie zuvor aus Geldscheinen falten. Ihr Sohn hat die Führerscheinprüfung bestanden? Wunderbar - ein Auto, gefaltet aus Geldscheinen, wird ihn gleich noch mal so sehr freuen. Und warum müssen die Krawatte oder das Hemd unter dem Baum immer aus Stoff sein? Schenken Sie ihrem Mann doch mal eine Krawatte oder ein Hemd, die Sie zuvor liebevoll aus Geldscheinen falten.


Die meisten Modelle, die als gefaltetes Geldgeschenk in Frage kommen, basieren auf den vier jahrhundertealten Origami-Grundformen: Frosch, Vogel, Wasserbombe und Windmühle. Je nachdem wie talentiert Sie sind und wie viel Zeit sie investieren wollen, können Sie darauf aufbauend einfache Modelle aus ihren Geldscheinen falten, die mit zehn bis maximal dreißig Faltschritten auskommen. Mit etwas mehr Talent oder Übung können Sie natürlich auch sehr viel komplexere Gebilde falten. Puristen bestehen dabei darauf, weder Schere noch Klebstoff zu benutzen. Aber auch das bleibt am Ende natürlich ihrer Lust und Laune überlassen.


Für welches Modell Sie sich auch entscheiden, Sie werden erleben, dass es riesigen Spaß macht, Geldscheine zu falten und zu verschenken. Und das Lächeln im Gesicht des Beschenkten wird Ihnen zeigen, dass Sie ihm mit ihrem individuellen, kreativen und liebevollem Geschenk eine wirkliche Freude gemacht haben - eben etwas, dass er sich nicht im Kaufhaus kaufen oder im Internet bestellen kann.
Geldgeschenke Impressum Datenschutz