Einen Stern aus zwei Geldscheinen falten

Einen Stern aus zwei Geldscheinen falten für Sie, für Ihn


Einen Stern aus zwei Geldscheinen falten Um einen Stern zu falten, benötigen Sie zwei gleiche Geldscheine. Neue Geldscheine lassen sich besser verarbeiten, weil sie noch keine Knicke haben. Dieser Stern in Origami Technik kommt völlig ohne Kleber und Tesafilm aus und ist schnell gefaltet. 1. Legen Sie die Geldscheine vor sich auf den Tisch und falten Sie sie der Länge nach zusammen. Sie erhalten zwei Streifen. Am besten legen Sie die Streifen einzeln übereinander, also einer oben, einer unten, da beide Streifen zunächst spiegelgleich bearbeitet werden.
2. Nun falten Sie beim oberen Geldschein die rechte obere Ecke bis zwei Millimeter über die Bruchlinie nach unten, die linke Ecke analog nach oben. Mit dem unteren Geldschein verfahren Sie spiegelgleich. Vor Ihnen liegen jetzt zwei Rhomben.
3. Die rechte Hälfte des oberen Geldscheins wird nun senkrecht nach oben geklappt. Das zuerst gefaltete Dreieck liegt oberhalb des Streifens und zeigt nach hinten, also zur Tischplatte. Beim unteren Streifen wird die rechte Hälfte senkrecht nach unten gefaltet. Bei jedem Streifen entsteht so eine nach rechts zeigende Spitze.
4. Als nächstes wird beim oberen Streifen die linke Hälfte nach unten gefaltet, beim unteren Streifen kommt die linke Hälfte nach oben. Die Geldscheine gleichen nun zwei rechtwinkligen Dreiecken, die an der Hypotenuse zur Hälfte zusammenhängen und deren rechte Winkel nach außen zeigen. 5. Wenden Sie nun einen Geldschein auf die andere Seite und den zweiten um 90 Grad und legen Sie die Scheine in der Mitte so aufeinander, dass die offenen Mittelspalten außen - also einmal oben und einmal zur Tischplatte, liegen. Die Figur gleicht nun einem Windrad.
6. Falten Sie das oben liegende Dreieck nach unten und stecken Sie die rechte Ecke, das ist der spitze Winkel des Dreiecks, in den Mittelspalt. Anschließend falten Sie das untere Dreieck nach oben und verfahren analog.
7. Der Stern ist nun beinahe fertig. Drehen Sie ihn um und stecken Sie die zwei verbliebenen Dreiecke ebenfalls in den Mittelspalt vom zweiten Geldschein. Bei der letzten Ecke benötigen Sie eventuell eine Pinzette. Der Stern aus zwei Geldscheinen hat nun vier Spitzen.



 

Witzige Einen Stern aus zwei Geldscheinen falten zur Hochzeit oder zum Geburtstag

Sie können den Geldstern in einem hübschen Rahmen übergeben. Falls Sie eine größere Summe verschenken wollen, basteln Sie mehrere Sterne, ziehen mit Hilfe einer Nadel einen Faden durch jeden Stern und hängen Sie an einem verästelten Zweig auf.
Geldgeschenke Impressum Datenschutz